Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Maria geht uns mit dem Licht des Glaubens voran

(11.02.2024 - letztes Update: 12.02.2024 um 16:15:45)

Lichterprozession zu Maria Lichtmess

 

Maria geht uns mit dem Licht des Glaubens voran

 

Simeon und Hanna, von denen wir beim Evangelium zu Maria Lichtmess hörten, vertrauten Zeit ihres Lebens darauf, dass sie den angekündigten Messias noch sehen dürften, bevor ihr Leben zu Ende ginge. Sie warteten geduldig, und als Maria und Josef ihr Kind zur vorgeschriebenen Reinigung zum Tempel brachten, erkannten die zwei alten Leute in diesem Kind den Retter, das Licht der Welt. 

 

Damals ging Maria mit Jesus, dem Licht der Welt, in den Tempel. Und auch heute geht uns Maria mit dem Licht des Glaubens voran. Das durften wir bei der Prozession spüren, als wir im Kerzenlicht rund um die Kirche gingen und sangen: „Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke mein Licht, Christus meine Zuversicht, auf dich vertrau ich und fürchte mich nicht!“

Pfarrer Maximilian erzählte eine alte polnische Legende von Maria, die im Wald einem Wolf begegnete. Anstatt den Wolf den Verfolgern auszuliefern, verbarg sie ihn unter ihrem Mantel und sagte zu den Verfolgern. „Sucht lieber den Wolf in euren Herzen!“

 

 

Der Wolf in unseren Herzen, Licht und  Schatten in unserem Leben - sind wir nicht alle auf Barmherzigkeit angewiesen? Maria gibt uns Zuversicht auf die Barmherzigkeit Gottes.



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerkl√§rung