Pfarre Lembach
 
Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Maria, Rosenkranzkönigin

Fatimafeier am 13. August 2019

(15.08.2019 - letztes Update: 15.08.2019 um 14:52:29)

Die Gottesmutter Maria verbinden wir mit dem Rosenkranzgebet. Das ist auch eine wichtige Botschaft, die Maria den Hirtenkindern in Fatima im Jahr 2017 übermittelte: Betet, betet, betet! Betet den Rosenkranz.

 

Jacinta und Francisco Marto starben schon 1919 bzw.1920 an der Spanischen Grippe. Doch Lucia dos Santos bewahrte diese Botschaften in ihrem Herzen und schrieb diese in den 1940er Jahren nieder.

Bei ihrem Treffen mit dem damaligen Papst Johannes Paul II  betonte sie wieder diese wichtigste Botschaft, die sie von Maria erhalten hat: Wir sollen uns im Glauben, in der Liebe und in der Hoffnung einüben – so wie wir auch bei jedem Rosenkranzgebet beten: „...der in uns den Glauben vermehre“, „...der in uns die Hoffnung stärke“ und „...der in uns die Liebe entzünde“.

 

Das wollte uns Maria in Fatima sagen, und das war es auch, was uns Diakon Franz Schlagnitweit aus Rannariedl in seiner Predigt bei der Fatimafeier am 13. August 2019 sagte.

 

Danke für diese schöne Predigt, danke für diese schöne Fatimafeier, auch wenn die Prozession wegen Regen weggelassen wurde.

 

 

 

Vielleicht denken wir in Zukunft bei  unserem Rosenkranzgebet ganz bewusst daran, dass es Maria war, die gebeten hat, diese Worte zu beten –für den Glauben, für die Hoffnung und für die Liebe, denn ohne diese drei ist unser Leben leer.



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerklärung