Pfarre Lembach
 
Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Pfarrer Kasimir – 20 Jahre Pfarrer in Lembach

(06.12.2012 - letztes Update: 10.12.2012 um 23:59:45)

 

Seit nunmehr 20 Jahren ist Pfarrer Kasimir Pfarrer in Lembach. GR Mag. Kasimir Zareba wurde 1950 in Polen geboren und 1974 vom damaligen Kardinal Karol Wojtyla, dem späteren Papst Joannes Paul II, zum Priester geweiht. Nachdem er mehrere Pfarren in Österreich interimistisch betreut hatte, kam er im September 1992 nach Lembach.

 

Ein großes Anliegen ist Pfarrer Kasimir die Glaubensvermittlung und die Glaubensvertiefung. Eine fundierte Erstkommunion- und Firmvorbereitung soll unsere Kinder und Jugendlichen mit den Inhalten unseres christlichen Glaubens vertraut machen. Auch die Erwachsenen haben in den verschiedenen pfarrlichen Runden, die für alle offen stehen, beim Lesen des Margaritablattes und beim Besuch von interessanten Glaubensvorträgen die Möglichkeit, ihren Glaubenshorizont zu erweitern. Ohne Wissen über unseren Glauben und über die Bedeutung der Sakramente, ohne Weiterentwicklung und ohne Leben aus dem Glauben und aus den Sakramenten ist unser Glaube tot. Pfarrer Kasimir ist es gelungen, unseren Glauben lebendig zu erhalten und zu formen. Dafür danken wir ihm!

 

Eine große Gnade und ein großes Geschenk ist es, dass wir in Lembach noch jeden Tag eine  Heilige Messe –entweder in der Pfarrkirche oder im Altenheim-  feiern dürfen. Das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Ob Wochentagsmesse, Sonntagsmesse oder feierliches Hochamt zu den großen Festtagen im Kirchenjahr – jede Heilige Messe wird festlich zelebriert und schenkt uns Lembachern Kraft für den Alltag. 20 Jahre Priester in Lembach, das entspricht ca. 9000 Heiligen Messen, dafür danken wir ihm!

 

Priester sein heißt auch Seelsorger sein. Pfarrer Kasimir hat immer eine offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Lembacher, jeder hat die Möglichkeit zu persönlichen Glaubensgesprächen. Pfarrer Kasimir leitet uns an, Hilfe im Glauben zu finden. Dafür danken wir ihm.

 

Neben all diesen „geistigen Aufgaben“ übersieht Pfarrer Kasimir dennoch nicht die profanen Dinge im Pfarrleben: Neubau des Pfarrzentrums, Innen- und Außenrenovierung der Pfarrkirche, Renovierung des Pfarrhofes, Erneuerung des Friedhofweges und verschiedene kleinere Baumaßnahmen, das alles ist in den vergangenen 20 Jahren geschehen. Dafür danken wir ihm.

 

„Die Kirche braucht dringend Priester. Wenn sie fehlen, fehlt Jesus in der Welt, fehlt seine Eucharistie, fehlt seine Vergebung.“, sagte Papst Johannes Paul II. Deshalb sind wir dankbar, dass wir in Lembach einen Priester haben. Danken wir Gott dafür und bitten wir Gott um Gesundheit und seinen Segen für Pfarrer Kasimir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerklärung