Pfarre Lembach
 
Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst

(21.02.2012 - letztes Update: 21.02.2012 um 18:44:39)

Die vierzigtägige Fastenzeit soll uns an die vierzig Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte. Den Beginn dieser ernstestens und heiligsten Zeit des Jahres stellt der Aschermittwoch dar, der ein streng gebotener Fasttag ist. 

Wer seinen Glauben ernst nimmt, hält sich an dieses Gebot und verzichtet an diesem Tag -ebenso wie am Karfreitag- auf Fleisch- und Wurstspeisen und beachtet das Gebot der einmaligen Sättigung.

Die vierzigtägige Bußzeit erinnert uns auch daran, dass dieses große Fest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus einer ganz besonderen Vorbereitung bedarf. Nutzen wir dieses Zeit deshalb auch zur Vorbereitung auf das Bußsakrament.

Fasten heilt unsere Seele - Fasten bewahrt uns vor der Sünde - Fasten fördert die Tugend: In diesem Sinne können wir alle eine für uns trotz Verzichts bereichernde Zeit erleben.

 

Termine in der Fastenzeit:

 

Aschermittwoch:   Heilige Messen mit Spendung des Aschenkreuzes: 8:45 im Altenheim und 19:30 Uhr in der                               

                                                                                                                                 Pfarrkirche

 

Jeden Sonntag in der Fastenzeit: 14:00 Uhr Rosenkranz und anschließend Kreuzwegandacht

 

Osterbeichte:  2. April 2012 von 16:30 Uhr - 18:30 Uhr bei zwei auswärtigen Priestern

Beichtgelegenheit ist auch jeden Donnerstag während der Eucharistischen Anbetung von 17:00 bis 18:00 Uhr



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerklärung