Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Unterwegs zu sich selbst

Ein Vortrag über den Jakobsweg

(08.09.2008)



Am Mittwoch, 3. September, fand im Pfarrheim ein Vortrag mit Bildern über den Jakobsweg statt. Der 23-jährige Samuel Böck machte sich im Juni 2008 auf den 700 km langen Weg von Bilbao bis Santiago de Compostela. Der Fußmarsch auf der Nordroute dauerte 4 Wochen.

Jakobus der Ältere (span. Santiago), ein Jünger Jesu und späterer Apostel, kam als Missionar angeblich bis nach Spanien. Nach seiner Rückkehr wurde er 44 n. Chr. in Jerusalem enthauptet. Sein Leichnam - so berichtet die Legende - gelangte um 614 nach Spanien, wo seine Grabstätte in Vergessenheit geriet. Im 9. Jh. wurde sein Grabmal wiederentdeckt und seither erfährt er als Nationalheiliger und Schutzherr der Pilger große Verehrung.

Im Gegensatz zur südlicheren Hauptroute, dem französischen Weg, geht die Nordroute über weite Strecken in Sichtweite des Meeres in üppiger Vegetation. Die Nordroute ist nicht so bekannt und damit auch weniger überlaufen. Der Weg ist recht gut mit der Jakobsmuschel, dem Pilgerabzeichen, gekennzeichnet. Je nach Distanz zur nächsten Herberge betragen die täglichen Fußmarsche 15 bis 45 km.

Höhepunkt des Pilgermarsches war für Samuel die Ankunft in der Kathedrale von Santiago de Compostela mit dem Pilgergottesdienst.

Samuel Böck überzeugte mit stimmungsvollen Bildern und seiner Begeisterung für die spirituelle Wanderung im Einklang mit Körper, Geist und Seele. Gerne gibt er seine Erfahrungen in Wort und Bild in großen und kleinen Runden preis (Tel. Nr. Samuel Böck 0650/9999104).

Terminvorschau von Frauen Aktiv

1. Oktober, 20 Uhr im Pfarrheim: Kürbisfest mit Kürbisschnitzen und Kürbiscremesuppe
5. November, 20 Uhr im Pfarrheim: Vortrag von Fr. Mathilde Hermann (Therapeutin im Kneippkurhaus Bad Mühllacken) über Craniosacraltherapie (Craniosacraltherapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Es ist ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbein ausgeführt werden.)

© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerklärung