Pfarre Lembach
 
Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Schwester Inigo Öller zu Besuch in Lembach

Ein beeindruckendes Zeugnis ihrer Missionstätigkeit

(10.06.2011 - letztes Update: 08.08.2011 um 01:11:34)

Ganz kurzfristig luden Elisabeth Smetschka und Margarethe Kriegner alle Interessierten am Donnerstag nach der Missionsmesse zu einem Treffen im Pfarrzentrum ein. Der Grund dafür war, dass Schwester Inigo Öller, eine gebürtige Sarleinsbacherin, zu Besuch bei ihrem Bruder und ihrer Schwägerin, Anton und Leopoldine Öller, in Aiglsdorf ist.

Schwester Inigo ist schon seit mehr als 40 Jahren im Orden der Schwestern vom kostbaren Blut und arbeitet als Missionsschwester in Afrika. Nach der Missionsmesse, während der sie schön kurz über ihre Tätigkeit als Missionsschwester berichtete, trafen sich viele, die noch mehr über ihre Arbeit erfahren wollten, im Pfarrzentrum. 


Schwester Inigo ist nun auf einer Station in Kifungiko in Tansania, wo sie für die Schwestern in dieser Station kocht. Sie erzählt von den Menschen in Afrika, wie mühselig das Leben für sie ist, welche Strapazen sie auf sich nehmen um zum Gottesdienst kommen zu können und wie schwierig es für sie ist, eine gute Schulbildung zu bekommen. Diese ist jedoch notwendig, um in den Orden aufgenommen zu werden. Viele Mädchen bitten um Aufnahme in den Orden, doch nicht alle können aufgenommen werden, bzw. müssen einen ordentlichen Hauptschulabschluss nachholen. Dies kostet jedoch viel Geld, was viele Familien nicht aufbringen können. Es fehlt jedoch nicht nur am Geld sondern auch an gut ausgebildeten Lehrern. Auch der Schulweg ist in dieser gebirgigen Gegend sehr weit und mühsam. Deshalb bittet Schwester Inigo, eine Patenschaft für ein Mädchen zu übernehmen. Diese kostet € 750,00 im Jahr und damit sind Schulgeld, Unterkunft und Essen für ein Mädchen finanziert. 

Ein gutes Beispiel für eine fruchtbringende Patenschaft ist die Familie Lehner aus Mollmannsreith, die jahrelang einen Priesterstudenten unterstützte und noch immer unterstützt. Deo Gratias ist inzwischen Priester und war auch schon bei uns zu Besuch in Lembach. Auch unsere Missionsrunde mit Frau Margarethe Kriegner hat auf dieses Beispiel hin schon Patenschaften für Priesterstudenten übernommen. Viele Lembacher kennen ja Alex aus Tansania, den die Missionsrunde unterstützt hat, und der immer wieder nach Lembach zu Besuch kommt. 


Wir danken Schwester Inigo für ihren interessanten und tief beeindruckenden Bericht und wünschen ihr Gesundheit und Gottes Segen für ihre Wirken in Afrika.




 

Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben
© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach     -      Datenschutzerklärung