Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Wallfahrt nach Medjugorje

13. bis 17. April 2018

(02.03.2018 - letztes Update: 02.03.2018 um 16:50:11)

In Medjugorje, diesem kleinen Ort in Bosnien-Herzegowina, gibt es seit Juni 1981 Marienerscheinungen und Botschaften, die es bis heute noch gibt .

 

1. Tag (Freitag, 13.04.2018):

5:00 Uhr Abfahrt in Lembach – Linz – Salzburg – Tauernautobahn – Villach – Karawankentunnel - Bled
(Mittagessen) – Brezye. Hl. Messe in der Kirche Marije Pomagaj (Kirche Maria Hilf). Sie ist die bedeutendste Wallfahrtskirche Sloweniens. 1996 besuchte
Papst Johannes Paul II. die Kirche, 2007 wurde sie
zum Nationalheiligtum erklärt. Weiterfahrt nach Opatija. Mit seiner Fülle an Architektur im Stil des Historismus ist Optija das bedeutendste Beispiel eines mondänen Seebades der österreichischen Riviera mit dem architektonischen Flair aus der Zeit der Donaumonarchie. Stadtbesichtigung durch eine örtliche Reiseleitung. A/N/F 

 

2. Tag (Samstag, 14.04.2018):

Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Split. Split ist eine wichtige Hafenstadt. Die Ursprünge der Stadt sind auf den Diokltianspalast zurückzuführen. Die Innenstadt von Split mitsamt dem Diokletianspalast wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Stadtführung und Besichtigung durch eine örtliche Reiseleitung. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Medjugorje, dem Ziel unserer Reise. Gemeinsame Abendmesse. A/N/F 

 

3. Tag (Sonntag, 15.04.2018):

Nach dem Frühstück voraussichtlich um 9:00 Hl. Messe.
Danach Besuch der Gemeinschat Cenacolo. Diese bietet
jungen Menschen in Krisensituationen – besonders bei
Drogenproblemen – die Möglichkeit zu einem Neubeginn.
Besuch des Erscheinungsberges. Fahrt nach Mostar
(serbisch-kyrillisch Мостар) ist die größte Stadt der Herzegowina, des südlichen Teils von Bosnien und Herzegowina,
sowie die sechstgrößte Stadt des Landes. Sie ist die Hauptstadt des Kantons Herzegowina-Neretva der Föderation
Bosnien und Herzegowina und hat etwa 113.000 Einwohner, wovon etwa 75.000 Einwohner in der eigentlichen Stadt wohnen. Stadtführung durch einheimische Reiseleitung. A/N/F 

 

4. Tag (Montag, 16.04.2018):

Fahrt nach Dubrovnik. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung oft auch als „Perle der Adria“ und „Kroatisches Athen“ bezeichnet. Im Jahr 1979 wurde die gesamte Altstadt von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Stadtbesichtigung durch örtliche Reiseleitung. Am Nachmittag Rückfahrt nach Medjugorje und Feier der Hl. Messe. A/N/F 

 

5. Tag (17.04.2018):

Abreise von Medjugorje – Split – Zadar – entlang des Velebit-Gebirges Richtung Karlovac – Zagreb – Krapina – Marburg – Spielfeld – St. Veit am Vogau—Straß – Abschlussmesse – Linz – Lembach. 

 

Fahrpreis: EUR 475,00   Einbettzimmerzuschlag: EUR 70,00

Leistungen:

              Fahrt im Fernreisebus 


              4x Nächtigung in Hotel und Pilgerpension inkl. 
Halbpension, 1 x Vollpension am 3. Tag 


              Reiseleitung während der ganzen Fahrt 


              Stadtführung in Opatija, Split, Dubrovnik und Mostar 


Geistliche Leitung: Mag. Kasimir Zareba.

Reiseleitung: Herbert Wagner


Es wird täglich eine Hl. Messe gefeiert.

Bequemes Schuhwerk erforderlich!

Anmeldung bei Monika Staltner unter 07286 / 7911

Anmeldeschluss: 20. März 2018 

 

 



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach