Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Mein Gott, warum hast du mich verlassen

Die Heilige Woche – Karfreitag 2016

(25.03.2016)

Noch in der Nacht wird Jesus gefangen genommen, vor den Hohen Rat geführt und verhört. „Bist du der Messias, der Sohn Gottes?“. Und Jesus antwortet: „Ich bin es.“

Für den Hohen Rat steht fest: Das ist Gotteslästerung. Deshalb wird Jesus dem römischen Stadthalter Pontius Pilatus vorgeführt.

Der Prozess scheint zugunsten von Jesus zu kippen. Pilatus merkt, dass es sich hier um eine Intrige des hohen Rates handelt. Doch die große Menge entscheidet sich gegen Jesus. „Ans Kreuz mit ihm!“

Und so beginnt Jesus den schweren Kreuzweg hinauf nach Golgotha. Er wird ausgepeitscht, mit einer Dornenkrone verspottet, er wird seiner Kleider beraubt und schlussendlich ans Kreuz genagelt. „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen.“ , sind seine letzten Worte, bevor er am Kreuz stirbt.

 

Um 15:00 Uhr, zur Todesstunde Jesu, versammeln wir uns zur Karfreitagsliturgie mit Verlesung der Passion, zur Kreuzverehrung und zur anschließenden Kommunionfeier.

Der Karfreitag ist der Gedächtnistag der Kreuzigung. Er ist ein streng gebotener Fasttag und wird zum Zeichen der Trauer in Stille und Besinnlichkeit begangen.

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen.“



© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach