Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Aschermittwoch

Beginn der Fastenzeit

(21.02.2007)



Am Aschermittwoch spenden die Priester in der römisch-katholischen Kirche den Gläubigen das Aschenkreuz.

Papst Benedikt XVI sagt zu diesem Brauch in der Aschermittwochsliturgie: "Die Worte des Aschenkreuz-Ritus erinnern uns an unsere Vergänglichkeit: Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst. Die Erkenntnis unserer Schwachheit und das gläubige Festhalten an der Frohbotschaft Christi helfen uns, die Fastenzeit zu leben, in der wir uns darauf vorbereiten, zu Ostern die zentralen Geheimnisse unseres Glaubens zu feiern."



"Die stets notwendige Reinigung unseres Herzens, das Almosengeben und andere Formen tätiger Liebe legen Zeugnis ab von der Liebe Christi, der sich für uns hingegeben hat"



Die Asche ist ja nicht nur Zeichen der Vergänglichkeit, sondern auch Waschmittel und Grundlage für die Seifenherstellung. Die Asche ist somit nicht nur Symbol für die Vergänglichkeit, sondern auch ein Symbol der Reinigung.



Deshalb weisen wir in der Fastenzeit ganz besonders auf die Möglichkeiten zur Beichte und zur Besinnung hin. Nutzen Sie die Möglichkeiten dazu in unserer Pfarre.

Zeit zur Einkehr und Besinnung finden Sie am Einkehrtag mit Pater Werner Schmid. am Samstag, den 10. März 2007. Die Vorträge sind von 9:00 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Beichte.



Beichtgelegenheit ist außerdem jeden Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung mit Pfarrer Kasimir.

Möglchkeit zur Osterbeichte ist am Montag, den 2. April 2007 von 17:00 bis 19:00 Uhr bei 2 auswärtigen Priestern.



In der Fastenzeit beten wir jeden Sonntag um 14:00 Uhr den Rosenkranz und anschließend den Kreuzweg. Auch dazu laden wir Sie herzlich ein!

© Pfarre Lembach Marktplatz 13, 4132 Lembach